Geld zurueckInvestieren Sie in Ihre Bildung!

Das Fernstudium ist auf sieben Monate ausgelegt und kostet 1.874,25 Euro*  (267,75 Euro pro Monat; Dauer: 7 Monate). In diesem Preis sind alle Leistungen (Unterrichtsmaterial, Feedbacks zu eingereichten Aufgaben, Support, Prüfungen und das Abschlusszeugnis) enthalten. Die Gebühren können in monatlichen Raten von 267,75 Euro gezahlt werden. Die Zahlung beginnt nach Erhalt der Anmeldebestätigung sowie der Unterlagen und ist immer am 15. eines Monats fällig. Sie können die Lehrgangsgebühren per Bankeinzug oder Überweisung unter Angabe der Rechnungsnummer bezahlen.

    Keine versteckten Kosten
    Keine zusätzlichen Zertifikatsgebühren
    Keine Bearbeitungskosten!
    100% klare Preisgarantie
    Gesetzliches Widerrufsrecht
    Steuerlich absetzbar


WiderrufFür Ihre Sicherheit: Widerrufsrecht des Teilnehmers
Sie haben unsere Garantie und das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Testen Sie also in Ruhe unseren Lehrgang und unseren Service. Sollten Sie nicht überzeugt sein und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen natürlich keine Studiengebühren berechnet.

Preisgarantie
Preisgarantie
Während der Vertragslaufzeit Ihres Lehrgangs werden die Gebühren gemäß dem Fernlehrgangsgesetz nicht erhöht! 100 % Preisgarantie über die gesamte Lehrgangszeit !



ZahlungszielVerlängern Sie Ihr Zahlungsziel um 3 Monate - jeden Monat 20 % weniger zahlen!
Die Akademie fördert Ihre Weiterbildung: Deshalb ist es uns wichtig, dass Sie entspannt Ihre Weiterbildung angehen können. Und es gibt vielleicht manchmal Monate in denen das Geld etwas knapper ist oder der Urlaub ansteht. In solchen Fällen können Sie Ihre monatliche Gebühr um bis zu 20 % reduzieren. Sprechen Sie uns an, wir helfen und beraten Sie gerne!

Foerderung


Steuer
Ihre Weiterbildung ist steuerlich absetzbar!
Haben Sie die Absicht mittels eines Fernlehrganges
• Kenntnisse Ihres bestehenden Berufes zu erweitern oder zu festigen?

• neue Kenntnisse zu erwerben, um in Ihrem derzeitigen Beruf Zusatzqualifikationen zu erwerben?
• einen neuen Beruf zu erlernen und auszuüben?
• neue Berufsfelder ergründen?

Dann können Sie Kosten für Fachliteratur, Lehrgangsgebühren oder aber auch Arbeitsmittel bei Ihrer Einkommenssteuererklärung geltend machen. Die Höhe der steuerlichen Abzüge hängt vom Einzelfall ab. Fragen Sie Ihren Steuerberater oder bei Ihrem örtlichen Finanzamt nach.

Button Download

 

 

 

 


*Fernkurse mit ZFU-Zulassung sind nach § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit